13.04.2018

ROSE liefert individuell angefertigte Gehäuselösung in nur acht Wochen

Ex-geschützte Gehäuse vom Spezialisten

Die von BORSIG eingesetzten Ex-geschützten Edelstahl-Gehäuse von ROSE Systemtechnik entsprechen der Zündschutzart Ex ia. Sie sind damit eigensicher, d.h., es treten im Normalbetrieb keine Funken oder thermischen Effekte auf, die die Zündung einer explosionsfähigen Atmosphäre verursachen könnten. Darüber hinaus weisen die Gehäuse eine Zweifehlersicherheit auf: Ihre Sicherheitsfunktion bleibt auch beim Auftreten zweier Fehler erhalten.

Sondergehäuse für dringende Ex-Projekte

Für ein eiliges Projekt im Mittleren Osten benötigte BORSIG ZM Compression ein Sondergehäuse mit Flanschplatte und Sonderlackierung. Mit dieser Herausforderung wollte der Verdichter-Hersteller einen Experten betrauen und entschied sich deshalb für ROSE Systemtechnik aus Porta Westfalica. Das Vertrauen zahlte sich aus: BORSIG bekam die individuell entwickelte Lösung inklusive Zulassung bereits nach acht Wochen.

Die Verdichter-Spezialisten haben Erfahrung in der Fertigung von Kompressoren, die selbst unter schwersten Einsatzbedingungen lange fehlerfrei funktionieren: Ihr über Generationen angesammeltes Wissen ermöglicht es ihnen, jede Anlage nach Kundenwunsch zu konzipieren und zu fertigen. Zu den Produkten von BORSIG zählen neben Kolben- und Turboverdichtern für Prozessgase in der chemischen und petrochemischen Industrie auch Verdichter für die Gasspeicherung und den Transport technischer Gase sowie für den Bereich Umwelt- und Versorgungstechnik. Um seine hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards dauerhaft gewährleisten zu können, unterhält BORSIG eigene Engineering-Abteilungen. Das Unternehmen genießt deshalb weltweit das Vertrauen von Kunden aus der chemischen und petrochemischen Industrie.

Edelstahlgehäuse mit Flanschplatten für ein Projekt im Mittleren Osten

Für ein Projekt im Mittleren Osten benötigte BORSIG einen Getriebeanschlusskasten-Verdichter, der die elektrische Anbindung aller Komponenten an die Anlage übernimmt. Bei der Konstruktion der Verdichter mussten einige Besonderheiten berücksichtigt werden: So
erforderten die Umgebungsbedingungen vor Ort zum einen die Berücksichtigung aller ATEX-Anforderungen, zum anderen sollte der Kunde die Möglichkeit haben, das Innenleben der Verdichter-Gehäuse individuell zu gestalten. Die Verdichter waren für den Einsatz in einem Gasfeld vorgesehen, in dem die Umgebungstemperatur im Bereich von -20 bis +40°C liegt. BORSIG hatte als Schutz für den Getriebeanschlusskastenverdichter eine Edelstahlgehäusebaureihe mit geschraubtem Deckel, Flanschplatten an allen vier Seiten, individueller Tragschienenaufnahme und ATEX- konformer Sonderlackierung vorgesehen.

Mit diesen Vorstellungen kontaktierte das Unternehmen ROSE Systemtechnik, die als Spezialisten im Bereich der Ex-geschützten Gehäuse gelten. Die Westfalen erstellten daraufhin ein Angebot, das BORSIG hinsichtlich Technik, Kosten und Terminierung überzeugte.

Preiswert und trotzdem hochwertig

Bereits nach acht Wochen lieferte ROSE die gewünschten Edelstahl-Gehäuse mit vier Flanschplatten und der Zertifizierung Ex-ia (Eigensicherheit) in verschiedenen Abmessungen in der Sonderlackierung RAL 5012 (lichtblau).
Da die Gehäuse universell konzipiert sind, ließen sich die von BORSIG geforderten unterschiedlichen inneren Aufbauten schnell realisieren. Unter anderem sollten sie mit einer oder mehreren Tragschieneneinbauten (horizontale oder vertikale Anordnung), Schirmschienen, Reihenklemmen sowie Transmittern und anderen Baugruppen bestückt werden. Für die ATEX-konforme, unverlierbare und dauerhaft sichtbare Kennzeichnung der Gehäuse verwendete ROSE Edelstahltypenschilder, die auf den Deckel montiert wurden.
Der Vorteil der von BORSIG gewählten Flanschplattenausführung liegt darin, dass der Kunde das Gehäuse und sein Innenleben vor Ort sehr einfach bearbeiten kann: Für die Bestückung des Gehäuses mit Kabelverschraubungen zur Montage muss er lediglich die Flanschplattenschrauben lösen.

BORSIG war mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis und der zuverlässigen, hochqualitativen Ausführung des Projektes durch ROSE sehr zufrieden: Besonders die kompetente, intensive Beratung hat das Unternehmen beeindruckt. Aufgrund der positiven Erfahrungen werden die Verdichter-Spezialisten auch weiterhin auf ROSE Systemtechnik als Gehäuse-Lieferanten setzen.



ROSE liefert individuell angefertigte Gehäuselösung in nur acht Wochen