Bachelorstudiengang Digitale Logistik (m/w/d)


Anforderungsprofil Bachelorstudiengang Digitale Logistik

Schulabschluss: Abitur oder Fachhochschulreife
Fähigkeiten: Eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder praktische Kenntnisse im Bereich Logistik oder IT werden positiv bewertet. Abschluss mit guten bis sehr guten Noten in den relevanten Fächern (Mathematik, Englisch und Deutsch). Ausgeprägtes Verständnis für technologische, betriebswirtschaftliche und mathematische Zusammenhänge. Fähigkeit komplexe logistische Zusammenhänge zu verstehen.
Erwartungen: Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit
Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (7 Semester)
Fachhochschule: FH Bielefeld, Studienort Gütersloh
Theoriephasen an der FH: 12 Wochen pro Semester
Ansprechpartnerin: Klaudia Brockmann
Tel.: 0571/5041-174
E-Mail: kbrockmann@rose-pw.de
Bewerbungsunterlagen: Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, die letzten 2 Zeugnisse, evtl. Praktikabescheinigungen

Inhalte zur Ausbildung Bachelorstudiengang Digitale Logistik

Ausbildungsinhalte
In den ersten beiden Praxissemestern lernen die Studierenden zunächst die Strukturen des Unternehmens kennen. Ihre Einsatzgebiete sind sowohl die Fertigung, die Produktionsplanung, Informationstechnologie und der Bereich Logistik.
Durch den Einsatz von digitalen Technologien werden die Informationsflüsse entlang der Wertschöpfungskette transparenter. Sie werden darauf vorbereitet diese komplexen Zusammenhänge zu verstehen und zu steuern. Im 4., 5. Und 6. Semester führen die Studierenden kleine Projekte in der Praxisphase durch. Sie unterstützen uns bei der Implementierung maßgeschneiderter IT Lösungen zur Steuerung logistischer Prozesse mit eigenverantwortlichem Denken und großem Gestaltungsspielraum in ihren Projekten. Das 7. Semester schließt mit der Bachelorarbeit ab.

Einsatzgebiete
Logistik, Supply Chain, Intralogistik inkl. Materialflussoptimierung, Transportlogistik, Produktionsplanung und -steuerung, Arbeitsvorbereitung.

Abschluss
Bachelor of Engineering B.Eng.