IP-Schutzart-Prüfungen: Härtetest mit Staub und Wasser

Alle Aluminium-Standard-Gehäuse von ROSE erfüllen die Schutzart IP66 nach DIN EN 60529, d. h., sie sind staub- und wasserdicht. Damit Sie sich hundertprozentig darauf verlassen können, testen wir die Dichtigkeit unserer Gehäuse nach genau definierten Verfahren.

Staubschutz-Prüfung (DIN EN 60529)

Für die Staubschutzprüfung nach den Schutzarten IP5X und IP6X nutzen wir eine Staubkammer, in der das Gehäuse über die gesamte Prüfzeit hinweg kontinuierlich mit Talkumpuder bestaubt wird. So testen wir:
 

Schutzart IP5X

  • Mit oder ohne 20 mbar Unterdruck 
  • Prüfdauer: acht Stunden
     

Schutzart IP6X

  • mit 20 mbar Unterdruck 
  • Prüfdauer: acht Stunden
Staubschutz-Prüfung (DIN EN 60529)

Wasserschutz-Prüfung (DIN EN 60529)

 

Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen

  • Schutzarten IPX7/IPX8
  • Wasserdruck: 0,1 bar/nach Kundenwunsch
  • Prüfdauer: 30 Minuten/nach Kundenwunsch


Schutz gegen Strahlwasser 

  • Schutzarten: IPX4, IPX5, IPX6 und NEMA 4
  • Prüfmittel: Flachstrahldüse, Spritzbrause oder Strahldüse
  • Wasservolumenstrom: 10 l/min. bis 246 l/min.
  • Abstand: 100 mm bis 3000 mm
  • Verschiedene Abstrahlwinkel


Schutz gegen heißes Strahlwasser

  • Schutzart IPX9
  • Wassertemperatur: 80 °C
  • Wasserdruck: 80 bar
  • Wasservolumenstrom: 15 l/min
Wasserschutz-Prüfung (DIN EN 60529)