07.03.2019

Elektrischer Golf-Scooter bedient sich am ROSE Gehäuse Know-how

Als ein namhaftes Ingenieurbüro unsere Phoenix Mecano Gesellschaft in Spanien ansprach war eins klar: Wir sind der richtige Partner für jede Lebenslage. Ein Golf-Scooter musste her. Und auch hier musste empfindliche Elektronik sicher verpackt werden.

Elektrischen Golf Caddy auf dem der Golfer bequem Platz nehmen kann

Die Firma Scooter Golf aus Spanien ist Hersteller von elektrischen Golf Caddys auf dem der Golfer bequem Platz nehmen kann. Nicht jeder, der den ganzen Tag spielt, möchte seine Tasche 18 Löcher weit tragen, sondern braucht während einer anstrengenden Partie – wohlmöglich auf einem hügeligen Golfkurs - ein wenig Unterstützung.

Der Scooter Golf wurde so entworfen, dass der Kunde zwischen verschiedenen Farben, Schlägertaschen und Griffen wählen kann. Die spezielle Konstruktion mit hochwertigen Reifen ermöglicht eine optimale Gewichtsverteilung für Spieler bis zu 150kg. Die Schlägertasche und die Golfschläger nicht eingerechnet.

Der Golf-Scooter ermöglicht sowohl das direkte Mitfahren, als auch das nebenher Laufen an dieser wieder aufladbaren, akkubetriebenen Konstruktion. Der 48V – 15Amp Lithium Akku gewährleistet das Abfahren von ca. 32 Löchern auf dem Golfplatz.

ROSE Beluga Handbediengehäuse als ideale Einheit zum Steuern des Caddys

Das ROSE Beluga Handbediengehäuse wurde als ideale Einheit für das Steuern des Caddys gewählt. Durch den Einbau der benötigten Elektronik und das Verwenden eines kleinen Joysticks kann der Caddy ganz bequem vom Griff aus gesteuert werden – hier ist das ROSE Beluga Gehäuse angebracht. Außerdem lässt er sich ganz einfach zusammenlegen und auch in einem kleinen Kofferraum verstauen.